Die Aphthe (gesprochen "Afte") ist ein schmerzhaftes Geschwür in der Mundschleimhaut. Die Ursache der häufig wiederkehrenden kleinen Geschwüre ist unbekannt.

Das Immunsystem und bestimmte Nahrungsmittel (Nüsse, Schokolade, Tomaten) scheinen eine Rolle zu spielen. Die weißlichen oder gelblichen Herde sind 3-4 cm groß und schmerzhaft. Aphthen heilen innerhalb von einigen Tagen bis zu 2 Wochen ab. Die therapeutische Situation ist unbefriedigend. Homöopathie kann versucht werden.

Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.

Ähnliche Artikel

Vollwertkost ■■■■■
Unter Vollwertkost versteht man Lebensmittel, bei dem frische und unbehandelte Nahrungsmittel sowie Vollkornprodukte . . . Weiterlesen
Geschwür ■■■■
Im medizinischen Kontext bezieht sich ein Geschwür auf eine offene Wunde oder Läsion in einem Gewebe, . . . Weiterlesen
Infektionskrankheit ■■■■
Eine Infektionskrankheit, umgangssprachlich "Infekt" oder "ansteckende Krankheit", ist eine durch Erreger . . . Weiterlesen
Wetter auf allerwelt-lexikon.de■■■■
Englisch: Die Gesamtheit aller kilimatischen Bedingungen in unserer aktuellen Umwelt. Oft verwechselt . . . Weiterlesen
Sommersprossen ■■■
Sommersprossen werden auch Epheliden genannt. Es sind kleine gelblich-bräunliche Hautflecken, die durch . . . Weiterlesen
Speiseröhre ■■■
Die Speiseröhre ist ein muskuläres Rohr, das den Mund mit dem Magen verbindet und für den Transport . . . Weiterlesen
Peritonitis ■■■
Die Peritonitis ist eine ernsthafte Entzündung des Peritoneums, einer dünnen membranartigen Schicht, . . . Weiterlesen
Magenschmerzen ■■■
Magenschmerzen sind ein medizinischer Begriff, der auf Schmerzen oder Unwohlsein im Bereich des Magens . . . Weiterlesen
Bakterie ■■■
Im medizinischen Kontext bezieht sich der Begriff "Bakterie" auf einzellige Mikroorganismen, die in der . . . Weiterlesen
Dünndarm ■■■
Der Dünndarm (lat. Intestinum tenue) ist der Teil des menschlichen Verdauungstraktes, der zwischen Magen . . . Weiterlesen