Lexikon V

Medizin und Kosmetik +++ 'Vertigo', 'Vitamin-A-Säure', 'Vagina'

Die Vagina ist die weibliche Scheide. Sie ist ein 8-10 cm langer muskulös-bindegewebiger Schlauch. Sie beginnt außen im weiblichen Geschlechtsteil und umfasst am oberen inneren Ende den Uterus (Gebärmutter). Die vordere Wand grenzt an die Harnblase und die Harnröhre, die hintere Wand ist mit dem Enddarm verbunden. Die Vagina ist das Begattungsorgan und der Geburtskanal.

Valeriana officinalis ist die Bezeichnung für Baldrian, einer 1,5 m hohen Pflanze. Ätherisches Öl wird durch Dampfdestillation aus dem Wurzelstock gewonnen. Baldrian wirkt beruhigend, einschlaffördernd und bakterizid.

Vanishing-Cream ist die englische Bezeichnung für eine Mattcreme, eine nicht fettende Creme oder Lotion, die nach dem Auftragen in der Haut zu verschwinden scheint.

Mit Varikose (auch Varikosis) wird eine Krankheit bezeichnet, bei der Krampfadern (Varizen) vorliegen. Der Arzt unterscheidet zwischen primärer und sekundärer Varikose. Die primären Varikose ist mit über 90 Prozent die häufigste und harmlosere Form der Krankheit.

Varikosis ist eine andere Bezeichnung für --->Varikose.

Variola werden auch als Blattern oder Pocken bezeichnet. Variola sind eine hochansteckende, meldepflichtige Infektionskrankheit und wird durch einen Virus durch Tröpfchen-, Staub- oder Schmierinfektion übertragen.

Vaseline ist ein Auszug aus Mineralöl und ist ein halbfestes, salbenartiges Gemisch aus Kohlenwasserstoffen. Vaseline bildet einen Film auf der Haut, durch den kein Wasser nach außen verdunsten kann und ist gut hautverträglich. Es wird in Abschminkmitteln und Lippenstiften verwendet und dient auch als Hautschutzmittel.
Vasomotoren sind Gefäßnerven. Es sind Nerven, die die Gefäße des vegetativen Nervensystems verengen und erweitern. Siehe auch vegetatives Nervensystem.