Lexikon D

Medizin und Kosmetik +++ 'Diabetes mellitus', 'Darm', 'Diät'

English: Intestine / Español: Intestino / Português: Intestino / Français: Intestin / Italiano: Intestino

Der Darm (lateinisch intestinum, griech. enteron) ist der wichtigste Teil des Verdauungstraktes von höheren vielzelligen Tieren einschließlich des Menschen. Er erstreckt sich vom Magenpförtner bis zum After, davor liegen der Magen, die Speiseröhre und die Mundhöhle. Der Darm ist beim erwachsenen Menschen ca. acht Meter lang und besitzt wegen der feinen Darmzotten eine Oberfläche von etwa 400 bis 500 m­². Die Gesamtheit der Mikroorganismen im Darm ist die Darmflora.

Das Darmepithel ist die Zellschicht, die den Darm auskleidet.

Die Darmspiegelung ist eine Untersuchung der Darmschleimhaut mit Hilfe eines beweglichen Schlauches.

Bei einer Dauerwelle wird durch die Einwirkung von Chemikalien eine künstliche, dauerhafte Wellung der Haare erzeugt. Durch den Dauerwellprozess werden die Wasserstoffbrücken und zum Teil auch die Salzbrücken im Haarkeratin geöffnet, das Wellmittel erweicht das Haar, so dass es sich der Form des Lockenwicklers anpassen kann. Danach erfolgt eine Fixierung, wobei die geöffneten Brücken weitgehend wieder verschlossen werden.

Dauerwimpern werden in Büscheln oder einzeln mit einem Spezialkleber dicht am Ansatz der eigenen Wimpern festgeklebt. Sie können getuscht werden, sind tränen- und wasserfest und können bis zu 5 Wochen halten.

Daumenlutschen ist eine Angewohnheit von Menschen und anderen Primaten, den Daumen in den Mund zu stecken und daran zu saugen oder zu lutschen. 

Debilität ist das lateinische Wort für einen leichteren Schwachsinnsgrad.

English: Defecation / Español: Defecación / Português: Defecação / Français: Défécation / Italiano: Defecazione 

Defäkation ist das lateinische Wort für Stuhlentleerung bzw. der Stuhlgang also das Ausscheiden von Kot aus dem menschlichen Darm.

 

English: Devolution / Português: Involução

Degeneration ist das lateinische Wort für Entartung. Das bedeutet: Ersatz vollwertiger Substanz durch minderwertige. Es gibt z.B. eine Degeneration von Nerven oder Zellen.

Mit der Dehydration meint man die Abnahme des Körperwassers durch gesteigerte Wasserabgabe ohne entsprechende Zufuhr. Bei der isotonen Dehydration verliert man Wasser und Salz in der Zusammensetzung des Extrazellulärraumes.

Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.