Mit den Begriffen Verdauungssystem (Verdauungstrakt oder Verdauungskanal, lateinisch Canalis alimentarius) werden die Organe zusammengefasst, die der Aufnahme, der Zerkleinerung und dem Weitertransport der Nahrung dienen, um diese letztlich zu verdauen und die darin enthaltenen Nährstoffe für den Körper verwertbar zu machen. Der Verdauungstrakt besteht aus der Mundhöhle, dem Pharynx (Rachen), der Speiseröhre, dem Magen und dem Darm.

Das Verdauungssystem ist das System des Körpers, das für die Aufnahme, den Abbau und die Verdauung von Nahrungsmitteln verantwortlich ist. Hier sind einige Beispiele für Organe und Prozesse im Verdauungssystem:

  1. Mund: Im Mund beginnt die Verdauung durch die Zerkleinerung der Nahrung durch die Zähne und die Vermischung mit Speichel, der Enzyme zur Zersetzung von Kohlenhydraten enthält.

  2. Speiseröhre: Die Speiseröhre transportiert die Nahrung vom Mund zum Magen.

  3. Magen: Im Magen wird die Nahrung mit Magensäure und Enzymen zersetzt, um eine flüssige Masse zu bilden, die Chymus genannt wird.

  4. Dünndarm: Der Dünndarm ist für die Aufnahme von Nährstoffen aus der Nahrung in den Blutkreislauf verantwortlich. Hier werden Enzyme von der Bauchspeicheldrüse und der Gallenblase freigesetzt, um die Nahrung weiter abzubauen.

  5. Dickdarm: Im Dickdarm wird überschüssige Flüssigkeit aus dem Chymus aufgenommen und die unverdaulichen Überreste ausgeschieden.

Einige ähnliche Dinge im medizinischen Kontext sind:

  1. Endokrines System: Das endokrine System ist für die Produktion und Freisetzung von Hormonen verantwortlich, die viele Körperfunktionen regulieren, wie z.B. Stoffwechsel, Wachstum und Fortpflanzung.

  2. Atmungssystem: Das Atmungssystem ist für die Aufnahme von Sauerstoff und die Abgabe von Kohlenstoffdioxid verantwortlich. Es besteht aus den Atemwegen und den Lungen.

  3. Harnsystem: Das Harnsystem ist für die Produktion, Speicherung und Ausscheidung von Urin verantwortlich. Es besteht aus den Nieren, den Harnleitern, der Blase und der Harnröhre.

  4. Kreislaufsystem: Das Kreislaufsystem ist für die Verteilung von Sauerstoff, Nährstoffen und anderen wichtigen Substanzen im Körper verantwortlich. Es besteht aus dem Herzen, den Blutgefäßen und dem Blut.

Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.

Ähnliche Artikel

Verdauungsorgan ■■■■■■■■■■
Verdauungsorgane sind Organe des Körpers, die für die Aufnahme, Verdauung und Absorption von Nahrung . . . Weiterlesen
Speichel ■■■■■■■■■■
Im medizinischen Kontext bezeichnet der Begriff "Speichel" die Flüssigkeit, die von den Speicheldrüsen . . . Weiterlesen
Darm ■■■■■■■■■■
Der Darm (lateinisch intestinum, griech. enteron) ist der wichtigste Teil des Verdauungstraktes von höheren . . . Weiterlesen
Speichelproduktion ■■■■■■■■■
Speichelproduktion bezieht sich auf die Aktivität der Speicheldrüsen, die Speichel im Mund produzieren. . . . Weiterlesen
Atmen ■■■■■■■■■
Atmen bezieht sich auf den Prozess der Aufnahme von Sauerstoff aus der Umgebung und der Abgabe von Kohlenstoffdioxid . . . Weiterlesen
Speiseröhre ■■■■■■■■
Die Speiseröhre ist ein muskuläres Rohr, das den Mund mit dem Magen verbindet und für den Transport . . . Weiterlesen
Fettgewebe ■■■■■■■■
Das Fettgewebe ist eine an verschiedenen Stellen des Körpers auftretende Form des Bindegewebes, die . . . Weiterlesen
Vitamin ■■■■■■■
Ein Vitamin ist eine organische Verbindung, die der Organismus nicht als Energieträger, sondern für . . . Weiterlesen
Pfortader ■■■■■■■
Die Pfortader ist ein großes Blutgefäß im medizinischen Kontext, das sauerstoffarmes, aber nährstoffreiches . . . Weiterlesen
Körperflüssigkeit
Die Körperflüssigkeit ist ein Sammelbegriff für verschiedene flüssige Substanzen, die im menschlichen . . . Weiterlesen