English: Admission / Español: Ingreso / Português: Admissão / Français: Admission / Italiano: Ammissione

Die Aufnahme ist die Anlaufstelle im Krankenhaus zur Einweisung eines Patienten. Weitere Definitionen folgen:

Im medizinischen Kontext hat das Wort "Aufnahme" mehrere Bedeutungen.

  • Eine Bedeutung ist die Aufnahme von Nahrung oder Medikamenten in den Körper. Ein Beispiel dafür wäre die Aufnahme von oralen Medikamenten durch den Mund in den Magen-Darm-Trakt.
  • Eine andere Bedeutung ist die Aufnahme von Patienten in ein Krankenhaus oder eine Klinik, um medizinische Behandlung zu erhalten. Ein Beispiel dafür wäre die Aufnahme eines Patienten in ein Krankenhaus zur Behandlung von Herzinsuffizienz.
  • Eine weitere Bedeutung ist die Aufnahme von Bildern oder Signale durch medizinische Geräte wie Röntgengeräte, Ultraschallgeräte und CT-Scanner. Beispiele dafür wären die Aufnahme von Röntgenbildern um Knochenbrüche zu erkennen oder die Aufnahme von Ultraschallbildern um das innere Organen zu untersuchen.

Beschreibung

Die Aufnahme im medizinischen Kontext bezieht sich auf den Prozess, bei dem ein Patient in eine Gesundheitseinrichtung aufgenommen wird, um dort medizinisch untersucht, behandelt und betreut zu werden. Dies kann stationär oder ambulant erfolgen, je nach Schweregrad der Erkrankung. Während der Aufnahme werden in der Regel Anamnese, Untersuchungen und Diagnosen durchgeführt, um einen individuellen Behandlungsplan zu erstellen. Zudem werden oft Maßnahmen zur Schmerzlinderung und Stabilisierung des Patienten eingeleitet.

Die Behandlung und Heilung der Aufnahme hängen stark von der zugrunde liegenden Erkrankung ab. Es können Medikamente, Operationen oder Therapien erforderlich sein, um den Patienten zu stabilisieren und zu genesen. Empfehlungen für die Behandlung können individuell vom behandelnden Arzt festgelegt werden, je nach den Bedürfnissen und der Situation des Patienten.

Anwendungsbereiche

  • Notfallaufnahme
  • Stationäre Aufnahme
  • Ambulante Aufnahme
  • Aufnahme zur Diagnostik
  • Aufnahme zur Therapie

Risiken

  • Infektionen durch Krankenhauskeime
  • Komplikationen während der Behandlung
  • Medikamentenunverträglichkeiten
  • Operative Risiken
  • Nebenwirkungen von Therapien

Beispielsätze

  • Der Patient wird zur Aufnahme ins Krankenhaus eingewiesen.
  • Die Anamnese während der Aufnahme war sehr gründlich.
  • Dem Patienten wurde während der Aufnahme Blut abgenommen.
  • Die Ärzte planten die Behandlung nach der Aufnahme.
  • Die Aufnahmen zeigten deutliche Hinweise auf die Erkrankung.

Ähnliche Begriffe

  • Aufenthalt
  • Aufnahmebefund
  • Einweisung
  • Klinikaufenthalt
  • Stationäre Behandlung

Weblinks

Artikel mit 'Aufnahme' im Titel

  • Röntgenaufnahme: Röntgenaufnahme (Radiographie) ist ein medizinisches Bildgebungsverfahren, das zur Diagnose und Überwachung von Erkrankungen und Verletzungen im Körper verwendet wird

Zusammenfassung

Die Aufnahme im medizinischen Kontext bezeichnet den Prozess, bei dem ein Patient in eine Gesundheitseinrichtung aufgenommen wird, um dort medizinisch versorgt zu werden. Dies kann stationär oder ambulant erfolgen und beinhaltet Anamnese, Untersuchungen und die Erstellung eines Behandlungsplans. Die Behandlung kann von Medikamenten bis hin zu Operationen reichen, abhängig von der Erkrankung des Patienten. Risiken sind unter anderem Infektionen und Komplikationen während des Aufenthalts. Ähnliche Begriffe sind Aufenthalt und Einweisung.

--

Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.

Ähnliche Artikel

Beschwerden ■■■■■■■■■■
"Beschwerden" bezieht sich im medizinischen Kontext auf körperliche oder psychische Symptome, die von . . . Weiterlesen
Patient ■■■■■■■■■■
Ein Patient (von lat.: patiens geduldig) ist eine Person, die nicht gesund ist oder mindestens sich nicht . . . Weiterlesen