Lexikon M

Medizin und Kosmetik +++ 'Madenwürmer', 'Mäusedorn', 'Medizin'

Macadamianussöl ist ein hochwertiges Pflanzenöl, das sich leicht auf der Haut verteilen lässt, schnell einzieht, hautpflegend und glättend wirkt.

Madenwürmer (Oxyuris) sind Darmparasiten im untersten Dünndarm, im Dickdarm und Blinddarm. Die Infektion erfolgt über den Mund (After -Finger-Mund-Weg) durch infizierte Nahrungsmittel, verunreinigte Wäsche und durch die erneute Rückinfektion. Die ca 1 cm langen Würmer sieht man auf dem Stuhl. Sie verursachen Juckreiz am After.
Die Magersucht (Anorexia nervosa) ist ein allgemeiner Fettschwund mit Untergewicht. Die Pupertätsmagersucht geht oft mit ausgeprägten psychischen Veränderungen einher: Appetitlosigkeit, Minderwertigkeitsgefühle, Depression, Teilnahmslosigkeit, Negativismus bis zu Wesensveränderungen. Siehe auch Anorexia nervosa.

Magnesium gehört zu den Erdalkalimetallen und ist mit 2,5% Anteil das achthäufigste Element der Erdrinde. Es ist im Gestein, im Meer-, Grund- und Oberflächenwasser in unterschiedlichen Konzentrationen enthalten. Für den Stoffwechsel ist es als Vitalstoff unerlässlich.

Make- up  ist die Aufmachung, die Schminke einer Person und bezeichnet als dekorative Kosmetik alle Arten vom Nagellack, über Lippenstift bis zum Rouge. Ebenso bezeichnet man als Make- up die Grundierung (flüssiges Make-up oder Puder) der Gesichtshaut.
Die Maldigestion ist eine Störung der Verdauung. Die häufigste Ursache sind Mangelzustände der Verdauungsenzyme, der Galle und Nahrungsmittelallergien. Dabei treten Durchfälle auf.

Die Mallorca-Akne ist eine Empfindlichkeitsreaktion der Haut, die durch Fettstoffe und Emulgatoren in Sonnenschutzmitteln und Pflegekosmetika entsteht, wenn die Haut der UV-A-Strahlung ausgesetzt wird.

Die Manie ist ein Zustand der Antriebssteigerung und einer gehobenen Stimmungslage. Alle psychischen Funktionen sind beschleunigt. Symptome: Beschäftigungsdrang, Ideenflucht, Fehlen von Ermüdungserscheinungen, Größenwahn mit übersteigertem Selbstgefühl, Blutdrucksteigerungen und beschleunigter Herzschlag.
Als Maniküre bezeichnet man die Pflege der Hände und der Nägel. Hände werden nach jedem Waschen mit Handcremes eingefettet. Nägel sollten gefeilt werden. Dabei hält man die Feile gerade und führt sie stets von der Seite zur Nagelmitte, damit die Nägel nicht splittern.
Als Marasmus bezeichnet man einen allgemeinen Verfall, einen Kräfteschwund mit hochgradiger Abmagerung durch Unterernährung.
Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.