Lexikon M

Medizin und Kosmetik +++ 'Medizin', 'Muskel', 'Maca-Pulver'

Das Maca-Pulver ist ein Nahrungsergänzungsmittel und wird aus den Wurzeln der Maca gewonnen.

Macadamianussöl ist ein hochwertiges Pflanzenöl, das sich leicht auf der Haut verteilen lässt, schnell einzieht, hautpflegend und glättend wirkt.

Madenwürmer (Oxyuris) sind Darmparasiten im untersten Dünndarm, im Dickdarm und Blinddarm. Die Infektion erfolgt über den Mund (After -Finger-Mund-Weg) durch infizierte Nahrungsmittel, verunreinigte Wäsche und durch die erneute Rückinfektion. Die ca 1 cm langen Würmer sieht man auf dem Stuhl. Sie verursachen Juckreiz am After.

Magensaft (auch Succus gastricus) bzw. Magensäure ist eine mehr oder weniger dickflüssige und klare Flüssigkeit von stark saurer Reaktion. Die Reaktion rührt von der im Magensaft enthaltenen Salzsäure (Magensäure) her, die einen wichtigen Bestandteil des Magensafts bildet. 

Die Magersucht (Anorexia nervosa) ist ein allgemeiner Fettschwund mit Untergewicht. Die Pupertätsmagersucht geht oft mit ausgeprägten psychischen Veränderungen einher: Appetitlosigkeit, Minderwertigkeitsgefühle, Depression, Teilnahmslosigkeit, Negativismus bis zu Wesensveränderungen. Siehe auch Anorexia nervosa.

Magnesium gehört zu den Erdalkalimetallen und ist mit 2,5% Anteil das achthäufigste Element der Erdrinde. Es ist im Gestein, im Meer-, Grund- und Oberflächenwasser in unterschiedlichen Konzentrationen enthalten. Für den Stoffwechsel ist es als Vitalstoff unerlässlich.

Make- up  ist die Aufmachung, die Schminke einer Person und bezeichnet als dekorative Kosmetik alle Arten vom Nagellack, über Lippenstift bis zum Rouge. Ebenso bezeichnet man als Make- up die Grundierung (flüssiges Make-up oder Puder) der Gesichtshaut.

Die Maldigestion ist eine Störung der Verdauung. Die häufigste Ursache sind Mangelzustände der Verdauungsenzyme, der Galle und Nahrungsmittelallergien. Dabei treten Durchfälle auf.

Die Mallorca-Akne ist eine Empfindlichkeitsreaktion der Haut, die durch Fettstoffe und Emulgatoren in Sonnenschutzmitteln und Pflegekosmetika entsteht, wenn die Haut der UV-A-Strahlung ausgesetzt wird.

Die Manie ist ein Zustand der Antriebssteigerung und einer gehobenen Stimmungslage. Alle psychischen Funktionen sind beschleunigt. Symptome: Beschäftigungsdrang, Ideenflucht, Fehlen von Ermüdungserscheinungen, Größenwahn mit übersteigertem Selbstgefühl, Blutdrucksteigerungen und beschleunigter Herzschlag.

Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.

Ähnliche Artikel

Erfrierung ■■■■
Unter Erfrierung (lateinisch Congelatio) versteht man eine Schädigung des Gewebes von Lebewesen durch . . . Weiterlesen
Finger ■■■
Ein Finger (wissenschaftlich digitus (plural: digiti)) ist ein Teil der Hand. Finger gehören zu den . . . Weiterlesen
Akrozyanose ■■■
Als Akrozyanose bezeichnet man blaurote Verfärbungen der Haut, besonders an den Füßen, Händen, Ohren . . . Weiterlesen
Warze ■■
Warzen sind gutartige Erhebungen der Haut, die durch Viren hervorgerufen werden. Sie können hautfarben . . . Weiterlesen
Rheumatoide Arthritis ■■
Die Rheumatoide Arthritis ist eine Allgemeinerkrankung, die schleichend oder in Schüben verläuft . . . Weiterlesen
Ulnarislähmung ■■
Die Ulnarislähmung ist eine Lähmung des Nervus ulnaris, wobei die Beugung der Hand abgeschwächt ist. . . . Weiterlesen
Hand ■■
Im medizinischen Kontext bezieht sich das Wort "Hand" auf den Teil des menschlichen Körpers, der am . . . Weiterlesen
Karpaltunnelsyndrom ■■
Das Karpaltunnelsyndrom (KTS, Synonyme unter anderem: Carpaltunnelsyndrom, CTS, Medianuskompressionssyndrom, . . . Weiterlesen
Frostbeule ■■
Eine Frostbeule (Pernio) entsteht unter der Einwirkung von Kälte und Feuchtigkeit. Zu enge Schuhe und . . . Weiterlesen
Gicht ■■
Die Gicht (Zipperlein) bezeichnet man auch als Hyperuricämie. Sie ist eine teils in akuten Schüben, . . . Weiterlesen