English: Itch / Español: Picor / Português: Prurido / Français: Prurit / Italiano: Prurito
Juckreiz, auch als Pruritus (lat. prurire = "jucken") bezeichnet, ist eine unangenehme Empfindung der Haut, die Kratzen provoziert. Oft ist der Juckreiz das Symptom für eine Erkrankung. Die Botenstoffe (Mediatoren), die den Juckreiz auslösen, wie Histamin, welches beispielsweise von Mastzellen freigesetzt wird, können aber auch durch Medikamente (z. B. Hydroxyethylstärke), Nahrungsmittel, Allergene, Pflanzen- oder Insektengifte und Ähnliches freigesetzt werden.

Im medizinischen Kontext bezieht sich "Juckreiz" auf das Gefühl, das von Reizungen oder Irritationen der Haut verursacht wird und das Verlangen, die betroffene Stelle zu kratzen. Juckreiz kann sowohl durch äußere Faktoren wie Insektenstiche, Hauterkrankungen oder allergische Reaktionen als auch durch innere Faktoren wie Leber- oder Nierenerkrankungen verursacht werden.

Ein Beispiel für Juckreiz verursacht durch äußere Faktoren ist Nesselsucht, eine allergische Reaktion die von Rötung, Schwellung und Juckreiz begleitet werden kann. Ein Beispiel für Juckreiz verursacht durch innere Faktoren ist Leberzirrhose, eine Erkrankung der Leber, die zu einer Ansammlung von Bilirubin im Blut führen kann, das dann in die Haut ausgeschieden wird und dort zu Juckreiz führt. Juckreiz kann auch durch bestimmte Medikamente, bestimmte Hauterkrankungen wie Ekzeme oder Psoriasis, und durch Pilz- oder bakterielle Infektionen verursacht werden.

Lang anhaltender oder starker Juckreiz kann auch Auswirkungen auf die psychische Gesundheit haben, wie Schlafstörungen und Depressionen. Daher sollten Personen die unter Juckreiz leiden, den Rat eines Arztes suchen um die Ursache zu ermitteln und adäquat behandeln zu können.

Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.

Ähnliche Artikel

Pruritus ■■■■■■■■■■
Pruritus ist das lateinische Wort für Hautjucken, das bei vielen Hautkrankheiten und einigen inneren . . . Weiterlesen
Hautoberfläche ■■■■■■■■■■
Die Hautoberfläche bezieht sich auf die äußerste Schicht der Haut, die auch als Epidermis bezeichnet . . . Weiterlesen
Hautreizung ■■■■■■■■■■
Hautreizung im medizinischen Kontext bezieht sich auf eine Entzündungsreaktion der Haut, die durch verschiedene . . . Weiterlesen
Brennen ■■■■■■■■■■
Das Brennen ist ein Synonym für einen Brand bzw. Verbrennung und ein thermisches Verfahren zum Stoffeigenschaften . . . Weiterlesen
Allergische Reaktion ■■■■■■■■■■
Im medizinischen Kontext bezeichnet eine allergische Reaktion die Antwort des Immunsystems auf eine Substanz, . . . Weiterlesen
Augenreizung und Rötung ■■■■■■■■■■
Augenreizung und Rötung beziehen sich auf Symptome, die auf eine Vielzahl von Zuständen, Erkrankungen . . . Weiterlesen
Lichttherapie ■■■■■■■■■■
Im medizinischen Kontext bezieht sich Lichttherapie, auch bekannt als Phototherapie, auf eine Behandlungsmethode, . . . Weiterlesen
Epidermis ■■■■■■■■■■
Als Epidermis bezeichnet man die Oberhaut, die gefäßlose, äußere Schicht der Haut. Die Hornhaut oder . . . Weiterlesen
Erkrankung der Leber und der Gallenwege
Die Erkrankung der Leber und der Gallenwege ist ein Krankheit der Verdauungsorgane. Zu den Erkrankungen . . . Weiterlesen