Eine Krankheit der oberen Luftwege ist eine Krankheit der Atmungsorgane.

Schnupfen

Ursache:

  • Virusinfektion, die keine Immunität hinterlässt

Symptome:

  • Schleimhautentzündung an Nase, Augen, evtl. Rachen und Ohrtrompete
  • Schwellung und Katarrh.

Komplikation:

Lesen Sie bitte unterhalb der Anzeige weiter

Therapie:

  • Meist keine
  • evtl. Nasentropfen zur Abschwellung.

Allergischer Schnupfen

Ursache:

  • Überempfindlichkeit auf bestimmte, als Staub verbreitete Stoffe, die mit der Atmung auf die Nasenschleimhaut gelangen und dort eine Antigen-Antikörper-Reaktion auslösen. Viele dieser Stoffe sind Blütenpollen; von diesen wird der Heuschnupfen verursacht. Andere auslösende Stoffe (Allergene) sind in Bettfedern, Hausstaub, Mehl, Milben, Kot von Tieren enthalten.

 Symptome:

  • Katarrh der Nasenschleimhaut und Augenbindehaut mit Schwellung, anfallsweisem Niesen und Tränen der Augen.

Therapie:

  • Nasentropfen zur Abschwellung
  • Medikamente zur Hemmung allergischer Reaktionen
  • evtl. Desensibilisierung durch subkutane Injektion steigender Mengen des auslösenden Allergens
  • In schweren Fällen kann ein Berufswechsel zur Vermeidung des Allergens nötig sein.

Nasen- oder Oberlippenfurunkel

Ursache:

  • Eitrige Infektion von Haarbälgen am Naseneingang.

Symptome:

  • Sehr schmerzhafte Rötung und Schwellung
  • oft Wangen- und Lidödem.

Komplikation:

  • Gefahr der Ausbreitung von Eitererregern durch die klappenlosen Gesichtsvenen ins Gehirn,

Therapie:

  • Bettruhe, vitaminreiche, flüssig-breiige Kost
  • nicht kauen, nicht sprechen, kein Pressen beim Stuhlgang
  • Antibiotika
  • evtl. Rotlicht,

Entzündung der Nasennebenhöhlen (Sinusitis)

Ursache:

  • Bakterielle Besiedlung der Schleimhaut von Stirnhöhle oder Kieferhöhle nach einem Schnupfen.

Symptome:

  • Schleimig-eitriger Nasenfluss, oft einseitig
  • "Schnupfen", der länger als 3 Wochen andauert, ist verdächtig auf Nebenhöhlenentzündung.
  • Stirnhöhlenentzündung:
    • Stirnkopfschmerz, besonders bei Beugung nach vorn
    • Klopfschmerz an der Nasenwurzel.
  • Kieferhöhlenentzündung:
    • Schmerzen im Bereich der Wangen bis zu den oberen Zähnen. Eiter aus der Kieferhöhle kann oft nicht abfließen, weil die Verbindung zur Nase höher liegt als der tiefste Punkt der Höhle,

Komplikation:

  • Eine Nebenhöhlenentzündung kann zum Streuherd für weitere Infektionen werden.

Therapie:

  • Nasentropfen. Abschwellen der Schleimhaut bewirkt besseren Abfluss.
  • Spülungen
  • Antibiotika

Mandelentzündung - Angina - Tonsillitis

Die Mandelentzündung  ist eine akute oder chronische Entzündung des lymphatischen Rachenrings, meist der Gaumenmandeln. Kinder und Jugendliche erkranken häufiger als ältere Menschen. Angina tritt besonders in der kalten Jahreszeit auf und bei schlechten Wohnverhältnissen (feucht-kalte Fußböden). Sie hinterlässt keine Immunität, sondern führt sogar zu erhöhter Anfälligkeit.

Eine Angina ist immer eine ernst zu nehmende Erkrankung.

Ursachen:

  • Bakterielle Infektion, meist mit Streptokokken
  • übertragbare Infektionskrankheiten, die mit einer Angina anfangen, wie z. B. : Diphtherie (Diphtheriebazillen), Scharlach (Streptokokken), Pfeiffer'sches Drüsenfieber (Virus).
  • Eine Angina kann als erstes Zeichen einer Abwehrschwäche bei Blutkrankheiten auftreten, z. B. bei Mangel an weißen Blutkörperchen (Agranulozytose)

Symptome:

  • Schluckschmerzen, behinderte Nahrungsaufnahme
  • Kopf- und Gliederschmerzen
  • Fieber, evtl. Schüttelfrost
  • Rötung der Rachenschleimhaut
  • Vergrößerung der Mandeln (Tonsillen), Mundgeruch
  • Schwellung der Halslymphknoten.

Komplikationen:

  • Mittelohrentzündung
  • Tonsillarabszess (Abszess der Gaumenmandeln)
  • Sepsis
  • rheumatisches Fieber, oft mit Herzklappenentzündung
  • Nierenkörperchenentzündung (Glomerulonephritis)

Therapie:

  •  Bettruhe
  • Antibiotika
  • Rachenabstrich bei Verdacht auf Scharlach oder Diphtherie.

Entzündung von Kehlkopf und Luftröhre

Ursachen:

  • Meist zusammen mit Bronchitis auftretend
  • Tuberkulose des Kehlkopfes
  • Kehlkopfkarzinom.

Symptome:

  • Heiserkeit

 Therapie:

  • Je nach Ursache.

Schwellung des Kehldeckels

Diese Schwellung führt bis zu lebensbedrohlicher Behinderung der Atmung.

Ursachen:

  • Allergie
  • Insektenstich in Hals oder Mund
  • Reizung durch Narkose.

Symptome:

  • Atemnot
  • Einatmung stärker behindert als Ausatmung.

Therapie:

  • Beruhigung des Patienten
  • beruhigende Medikamente, falls nötig
  • Luft befeuchten
  • Medikamente zur Hemmung allergischer Reaktionen 
  • im Notfall Luftröhrenschnitt (Tracheotomie)

Kehlkopfkarzinom

Kommt bei Männern häufiger vor als bei Frauen.

Ursachen:

  • Krebsige Entartung im Kehlkopfbereich
  • Rauchen.

Symptome:

  • Heiserkeit, die andauert
  • Die Heiserkeit kann in Tonlosigkeit der Stimme übergehen.

Therapie:

  • Radioaktive Strahlen
  • Operative Entfernung des Kehlkopfs oder eines Teils desselben
  • Kehlkopfersatz durch ein außen angelegtes, batteriebetriebenes Gerät, das einen Summton erzeugt, der durch die Halsweichteile auf die Luft im Rachen übertragen wird. Damit können beim Atmen Laute gebildet werden,

 

Sängerknötchen oder Schreiknötchen

Ursachen:

  • Überbeanspruchung der Stimme (Brüllen, Schreien).

Symptome:

  • feine Knötchenbildung an den Stimmbändern
  • Heiserkeit.

Therapie:

  • Bei normalem Stimmgebrauch bilden sich die Knötchen ohne besondere Behandlung zurück.
Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.

Ähnliche Artikel

Krankheit der Bronchien ■■■■■■■■
Eine Krankheit der Bronchien ist eine Krankheit der Atmungsorgane. Hierzu zählen Bronchitis, . . . Weiterlesen
Ohrenkrankheit ■■■■■■■■
Eine Ohrenkrankheit zeigt Krankheitsbilder bezüglich des Ohrschmalzes, des Mittelohrs, des Innenohrs . . . Weiterlesen
Allergie ■■■■■■■■
Die Allergie ist eine erworbene oder angeborene überempfindliche Reaktion des Körpers, der durch körperfremde . . . Weiterlesen
Grippe ■■■■■■
Die Grippe ist eine Infektionskrankheit, die durch Viren hervorgerufen wird. Das Virus wird direkt von . . . Weiterlesen
Augenkrankheit ■■■■■■
Eine Augenkrankheit bezieht sich auf die Lider, die Bindehaut, die Hornhaut, die Netzhaut oder die Linse; . . . Weiterlesen
Überempfindlichkeit ■■■■■■
Die Überempfindlichkeit (Allergie) des Körpers auf gewisse Stoffe der Umwelt oder des eigenen . . . Weiterlesen
Krankheit der Lunge ■■■■■
Eine Krankheit der Lunge  ist eine --- Krankheit der Atmungsorgane. ; - - Lungenentzündung . . . Weiterlesen
Krankheit der Atmungsorgane ■■■■■
Eine Krankheit der Atmungsorgane betrifft die Atemwege, die Lunge, die Bronchien oder das Brustfell. . . . Weiterlesen
Erkrankung des Darms ■■■■■
Eine Erkrankung des Darms gehört zu den Krankheiten der Verdauungsorgane; - - Zwölffingerdarmgeschwür . . . Weiterlesen
Erkrankung im Bereich der Mundhöhle ■■■■■
Eine Erkrankung im Bereich der Mundhöhle gehört zur Gruppe der Krankheiten der Verdauungsorgane; - . . . Weiterlesen