Die Luftröhre (lateinisch: Trachea) ist die Verbindung zwischen dem Kehlkopf und der Lunge. Sie gehört mit Nase und Mund zum Atemtrakt und dient der Zuführung von Sauerstoff.

Beim Erwachsenen ist sie 10–12 cm lang und durch Knorpel verstärkt. Damit kann sie beim Einatmen (Unterdruck in der Luftröhre) nicht kollabieren.

Eine Entzündung der Luftröhre nennt man Tracheitis. 

Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.

Ähnliche Artikel

Lungenerkrankung ■■■■
Die Lunge ist für unsere Atmung zuständig. Sie versorgt uns mit lebensnotwendigen Sauerstoff. Jede . . . Weiterlesen
Krankheit der Atmungsorgane ■■■
Eine Krankheit der Atmungsorgane betrifft die Atemwege, die Lunge, die Bronchien oder das Brustfell. . . . Weiterlesen
Krankheit der Bronchien ■■
Eine Krankheit der Bronchien ist eine Krankheit der Atmungsorgane. Hierzu zählen Bronchitis, . . . Weiterlesen
Krankheit der Lunge ■■
Eine Krankheit der Lunge  ist eine --->Krankheit der Atmungsorgane. ; - Lungenentzündung . . . Weiterlesen
Bäume auf umweltdatenbank.de■■
Bäume: Bäume sind die größten Pflanzen der Erde und daher die wichtigsten Lieferanten von Sauerstoff, . . . Weiterlesen
Wald auf umweltdatenbank.de■■
Erkrankung im Bereich der Mundhöhle ■■
Eine Erkrankung im Bereich der Mundhöhle gehört zur Gruppe der Krankheiten der Verdauungsorgane; - . . . Weiterlesen
Krankheit der oberen Luftwege ■■
Eine Krankheit der oberen Luftwege ist eine Krankheit der Atmungsorgane; - Schnupfen - Ursache:; - Virusinfektion, . . . Weiterlesen
Husten auf allerwelt-lexikon.de
Husten: Husten ist ein explosives Ausstoßen der Luft aus dem Bronchialraum (bei Entzündung oder Reizung . . . Weiterlesen