Lexikon S

Medizin und Kosmetik +++ Beispielartikel: 'Schmerz', 'Symptom', 'Substanz'

s.c. --->subkutan

Eine Salbe ist eine fette Zubereitung aus Öl, Vaseline, Wachs, bei der die wirksamen Substanzen mit einer streichfähigen Grundmasse vermengt werden, um die Haut zu pflegen.
Salicylsäure wird aus der Weidenrinde gewonnen, wirkt bakteriostatisch, antiseptisch und hornhauterweichend. Sie wird eingesetzt als Konservierungsmittel, in Produkten gegen Hühneraugen und vermehrter Hornhaut und in Peelings.

English: Salt / Español: Sal / Português: Sal / Français: Sel / Italiano: Sale

Salz (auch Speisesalz, Kochsalz oder Tafelsalz) wird unter anderem in der Küche für die menschliche Ernährung als Würzmittel verwendet. Es besteht hauptsächlich aus Natriumchlorid (NaCl).

Im medizinischen Kontext bezieht sich der Begriff "Samen" auf die Fortpflanzungsorgane des Mannes, die bei der Ejakulation ausgestoßen werden.

Samenflüssigkeit im medizinischen Kontext, auch als Ejakulat oder Sperma bezeichnet, ist eine biologische Flüssigkeit, die von den männlichen Fortpflanzungsorganen produziert wird. Sie spielt eine entscheidende Rolle bei der Fortpflanzung und enthält Spermien sowie verschiedene andere Bestandteile, die die Spermien unterstützen und schützen. Die Samenflüssigkeit wird während der Ejakulation freigesetzt und ist für die Befruchtung der weiblichen Eizelle notwendig. In diesem Artikel werden wir die Bedeutung, Einsatzgebiete, Beispiele, Risiken und Behandlungsmöglichkeiten von Samenflüssigkeit im medizinischen Kontext näher betrachten.

Der Samenleiter, auch als Ductus deferens bekannt, ist ein wichtiger Bestandteil des männlichen Fortpflanzungssystems. Er spielt eine entscheidende Rolle bei der Übertragung von Spermien aus dem Hoden zur Harnröhre und ist somit unverzichtbar für die Fortpflanzungsfähigkeit des Mannes. In diesem Artikel werden wir die Definition, Bedeutung, Einsatzgebiete, Beispiele und Risiken des Samenleiters im medizinischen Kontext diskutieren.

English: Vasectomy / Español: Vasectomía / Português: Vasectomia / Français: Vasectomie / Italiano: Vasectomia

Samenleiterdurchtrennung (Vasektomie) ist ein chirurgischer Eingriff zur dauerhaften Empfängnisverhütung beim Mann, bei dem die Samenleiter durchtrennt oder blockiert werden, um die Spermienzufuhr zum Ejakulat zu verhindern.

Eine Samenzelle, auch Spermium genannt, ist eine männliche Keimzelle, die in den Hoden produziert wird und eine wichtige Rolle bei der Fortpflanzung spielt.

Sars ist die Abkürzung für Severe Acute Respiratory Syndrome (schweres akutes Atemnotsyndrom). Bei Sars handelt es sich um ein eine Lungenentzündung, die zum ersten Mal im Jahr 2002 in China aufgetreten ist.

Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.

Ähnliche Artikel

Schilddrüsenerkrankung ■■■
Schilddrüsenerkrankung bezeichnet eine Gruppe von Erkrankungen, die die Funktion der Schilddrüse beeinträchtigen. . . . Weiterlesen
Anämie auf Grund vermehrten Abbaus roter Blutkörperchen ■■■
Anämie auf Grund vermehrten Abbaus roter Blutkörperchen: Anämie aufgrund vermehrten Abbaus roter Blutkörperchen, . . . Weiterlesen
Toxizität auf umweltdatenbank.de■■
Unter Toxizität verstehen wir die Giftigkeit von Stoffen oder Stoffgemischen. Die Lebewesen des Wassers . . . Weiterlesen
Umweltchemie auf umweltdatenbank.de■■
Die Umweltchemie (engl. environmental chemistry), in ähnlicher Bedeutung auch ökologische Chemie genannt, . . . Weiterlesen