Lexikon S

Medizin und Kosmetik +++ 'Spreitvermögen', 'Schwangerschaft', 'Spermidin'

 

Neuropathische Schmerzen bzw. der neuropathische Nervenschmerz ist ein Schmerz, der durch eine Reizung (Druck, entzündliche Veränderung, Zerstörung) eines Nerven direkt ausgelöst wird.

Eine Salbe ist eine fette Zubereitung aus Öl, Vaseline, Wachs, bei der die wirksamen Substanzen mit einer streichfähigen Grundmasse vermengt werden, um die Haut zu pflegen.

Salicylsäure wird aus der Weidenrinde gewonnen, wirkt bakteriostatisch, antiseptisch und hornhauterweichend. Sie wird eingesetzt als Konservierungsmittel, in Produkten gegen Hühneraugen und vermehrter Hornhaut und in Peelings.

Salz (auch Speisesalz, Kochsalz oder Tafelsalz) wird unter anderem in der Küche für die menschliche Ernährung als Würzmittel verwendet. Es besteht hauptsächlich aus Natriumchlorid (NaCl).

Sars ist die Abkürzung für Severe Acute Respiratory Syndrome (schweres akutes Atemnotsyndrom). Bei Sars handelt es sich um ein eine Lungenentzündung, die zum ersten Mal im Jahr 2002 in China aufgetreten ist.

Eine Sattelnase ist in ihrem oberen Teil sattelförmig eingesunken. Dies geschieht meist durch stumpfe Gewalteinwirkung.

Eine Saugwellen-Massage erzeugt eine wandernde Sogwelle, die überschüssige Gewebsflüssigkeit in Bewegung setzt, so dass diese über das Lymphsystem abtransportiert werden kann. Das Gewebe soll von Wasser und Schlacken entlastet werden. Die angeregte Blutzirkulation bewirkt eine bessere Sauerstoffversorgung des Gewebes. Die Saugwellen-Massage wird bei der Cellulite angewendet. Siehe Cellulitis.

Die Sauna ist ein trockenes Heißluftbad der Finnen, Russen und skandinavischen Völker. Die Sauna bzw. das Saunieren wurde im 19. Jahrhundert auch im übrigen Europa eingeführt.

Der Säureschutzmantel ist eine schwach saure Reaktion der Haut zum Schutz vor Mikroorganismen und negativen Umwelteinflüssen. Er wird hervorgerufen durch Absonderungen der Haut (Schweiß ) und schützt sie vor Infektionen.

Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.

Ähnliche Artikel

Haarausfall ■■■
Haarausfall kann viele Ursachen haben, zB. Hormonschwankungen, schädliche Haarbehandlungen, Fehlernährung, . . . Weiterlesen
Alopecia areata ■■
Alopecia areata: Die Alopecia areata ist ein kreisrunder Haarausfall, der spontan an einer oder mehreren . . . Weiterlesen
Perücken ■■
Perücken dienen als Kopfhaarersatz. Dazu werden Haare (natürliche, menschliche oder künstlich, synthetische) . . . Weiterlesen
Zytostatikum ■■
 ; - Ein Zytostatikum (Plural: Zytostatika) ist ein Medikament, das das Wachstum von Tumorzellen . . . Weiterlesen
Tetanus ■■
Tetanus, auch Wundstarrkrampf genannt, ist eine akute schwere Infektionskrankheit, die durch das Toxin . . . Weiterlesen
Chemische Krankheitsursache ■■
Eine Chemische Krankheitsursache ist jede Art von Gift. Die Wirkung eines Gifts ist abhängig . . . Weiterlesen
Anämie auf Grund vermehrten Abbaus roter Blutkörperchen ■■
 Eine Anämie auf Grund vermehrten Abbaus roter Blutkörperchen (Hämolytische Anämie) ist . . . Weiterlesen
Krankheit der Verdauungsorgane ■■
Eine Krankheit der Verdauungsorgane bezieht sich auf Erkrankungen der Zähne, der Speiseröhre, . . . Weiterlesen
Haarfestiger
Haarfestiger werden vor der Frisurgestaltung im Haar verteilt. Sie geben der Frisur Halt und Volumen . . . Weiterlesen