Lebende Krankheitserreger gehören zu den Äußeren Krankheitsursachen. Sie werden je nach ihrer Größe als Parasiten oder Mikroben bezeichnet. Die meisten Parasiten sind von bloßem Auge sichtbar, während die Mikroben nur durch das Mikroskop zu erkennen sind.

Parasiten

Würmer

Würmer leben meist im Verdauungskanal als Eingeweidewürmer (Darmparasiten). (--->Krankheiten der Verdauungsorgane).

Läuse, Flöhe, Zecken, Milben

Diese Parasiten befallen die Haut als Hautparasiten (--->Hautkrankheiten).

Mikroben

Pilze, Protozoen, Bakterien, Viren

Diese Mikroben verursachen die sogenannten Infektionskrankheiten (--->Infektionskrankheiten).

Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.