Seife ist ein Produkt zum Waschen, wobei pflanzliche und tierische Fette mit Natron- bzw. Kalilauge vermischt und gekocht werden. Durch Zusatz von Kochsalz entsteht die eigentliche Seife.

Sie setzt die Oberflächenspannung herab, bildet Schäume und wirkt entfettend. Es gibt verschiedene Arten von Seifen für unterschiedliche Anwendungen.

Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.