English: Bacteria / Español: Bacteria / Português: Bactêria / Français: Bacteria / Italiano: Bacteria
Wissenschaftlicher Name Bacteria

Die Bakterien (Wissenschaftlich: "Bacteria") gehören zu den drei grundlegenden Domänen, in die alle Lebewesen eingeteilt werden.

Bakterien sind Prokaryoten, das bedeutet, ihre DNA ist frei im Cytoplasma, und zwar zusammengedrängt in einem engen Raum, dem Nucleoid (Kernäquivalent).

Die Wissenschaft und Lehre von den Bakterien ist die Bakteriologie.

Das Singular (Einzahl) wird selten benutzt. Es lautet "Bakterium", früher auch "die Bakterie".

Beschreibung

Bakterien sind einzellige Mikroorganismen, die in der Medizin eine wichtige Rolle spielen. Sie können sowohl nützlich als auch schädlich sein und Krankheiten wie Infektionen verursachen. Einige Bakterien sind Teil der normalen menschlichen Darmflora und helfen bei der Verdauung, andere können jedoch schwere Krankheiten wie Tuberkulose, Lungenentzündung oder Sepsis verursachen. Bakterien sind extrem vielfältig und können sich schnell vermehren, was die Behandlung von bakteriellen Infektionen erschwert.

Die Behandlung von bakteriellen Infektionen erfolgt in der Regel mit Antibiotika, die speziell auf die betreffenden Bakterien abgestimmt sind. Es ist wichtig, Antibiotika nur nach ärztlicher Verschreibung einzunehmen und den Behandlungsverlauf bis zum Ende durchzuführen, um Resistenzen zu vermeiden. Neben der medikamentösen Behandlung spielen auch hygienische Maßnahmen eine wichtige Rolle, um bakterielle Infektionen einzudämmen.

Anwendungsbereiche

  • Diagnose von Infektionen
  • Behandlung von Infektionen
  • Impfstoffentwicklung
  • Forschung

Risiken

  • Entwicklung von Antibiotikaresistenzen
  • Verbreitung von Krankheiten
  • Infektionen nach Operationen

Beispiele

Beispielsätze

  • Die Bakterien verursachen die Infektion im Magen.
  • Der Arzt vermutet eine bakterielle Infektion des Harntrakts.
  • Dem Patienten wurden Antibiotika zur Behandlung der Bakterien verschrieben.
  • Die Untersuchung des Stuhls zeigte das Vorhandensein von Bakterien.
  • Die Bakterien sind die Ursache für die Entzündung.

Ähnliche Begriffe

  • Mikroorganismen
  • Bakterielle Infektionen
  • Bakterielle Erreger

Weblinks

  • top500.de: 'Bacteria' in the glossary of the top500.de (Englisch)
  • environment-database.eu: 'Bacteria' in the glossary of the environment-database.eu (Englisch)

Zusammenfassung

Bakterien sind einzellige Mikroorganismen, die sowohl nützlich als auch schädlich sein können. In der Medizin spielen sie eine wichtige Rolle bei der Diagnose, Behandlung und Forschung von Infektionen. Die Risiken im Umgang mit Bakterien umfassen die Entwicklung von Antibiotikaresistenzen und die Verbreitung von Krankheiten. Es ist wichtig, bakterielle Infektionen angemessen zu behandeln, um schwerwiegende Folgen zu vermeiden.

--

Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.

Ähnliche Artikel

Bakteriologie ■■■■■■■■■■
Die Bakteriologie oder Bakterienkunde ist die Lehre von den Kleinwesen und ihren Wirkungen und somit . . . Weiterlesen
Nahrungsmittelvergiftung ■■■■■■■■■■
Nahrungsmittelvergiftung bezieht sich im medizinischen Kontext auf eine Krankheit, die durch den Verzehr . . . Weiterlesen
Husten ■■■■■■■■■■
Husten ist ein explosives Ausstoßen der Luft aus dem Bronchialraum (bei Entzündung oder Reizung der . . . Weiterlesen
Erkrankung ■■■■■■■■■■
Eine Erkrankung ist eine Krankheit (vom mittelhochdeutschen krancheit, krankeit, synonym zu Schwäche, . . . Weiterlesen
Symptom ■■■■■■■■■■
Ein Symptom ist ein Krankheitszeichen. Es gibt subjektive und objektive Symptome. Subjektive Symptome . . . Weiterlesen
Medikament ■■■■■■■■■■
Ein Medikament ist ein chemischer oder biologischer Stoff, der zur Behandlung, Vorbeugung oder Linderung . . . Weiterlesen
Schweiß ■■■■■■■■■■
Schweiß ist eine farbund geruchlose Absonderung der Schweißdrüsen in der Haut. Schweißgeruch ensteht . . . Weiterlesen
Blutkörperchen
In medizinischem Kontext bezieht sich "Blutkörperchen" oder "Blutzellen" auf die Zellen, die in unserem . . . Weiterlesen