English: Pain / Español: Dolor / Português: Dor / Français: Douleur / Italiano: Dolore

Ein Schmerz ist ein Signal des Körpers für einen anormalen Zustand. Unter Schmerzen versteht man "Ein unangenehmes Sinnes- und Gefühlserlebnis, das mit aktueller oder potenzieller Gewebeschädigung verknüpft ist oder mit Begriffen einer solchen Schädigung beschrieben wird".

Anwendungsbereiche

Risiken

  • Abhängigkeit von Schmerzmitteln
  • Nebenwirkungen von Schmerztherapien
  • Unter- oder Überbehandlung von Schmerzen

Beispiele

  • Akuter Schmerz nach einer Verletzung
  • Chronische Schmerzen bei Arthrose
  • Postoperative Schmerzen nach einer Operation

Schmerzen können verschiedene Ursachen haben und von unterschiedlicher Dauer sein. Man unterscheidet

Beispielsätze

  • Der Schmerz ist ein wichtiger Warnmechanismus des Körpers.
  • Die Behandlung des akuten Schmerzes erfordert schnelles Handeln.
  • Dem Patienten wird bei Bedarf ein Schmerzmittel verabreicht.
  • Der Arzt untersucht die Ursache der Schmerzen im Knie.
  • Die Schmerzen in den Muskeln halten seit Tagen an.

Ähnliche Begriffe

  • Schmerzempfinden
  • Schmerztherapie
  • Schmerzmanagement
  • Nozizeption

Weblinks

Artikel mit 'Schmerz' im Titel

  • Bauchschmerz: Der Bauchschmerz (Abdominalschmerz oder abdomineller Schmerz) ist eines der häufigsten Symptome, die zur Inanspruchnahme ärztlicher Hilfe führen. Bauchschmerz kann durch eine Vielzahl von Ursachen ausgelöst werden
  • Brustschmerz: Im medizinischen Kontext bezieht sich "Brustschmerz" auf Schmerzen, Druck oder Engegefühl im Brustbereich. Brustschmerzen können viele Ursachen haben, darunter Herzerkrankungen, Lungenerkrankungen, Verdauungsprobleme, Muskel- oder Knochen . . .
  • Chronische Schmerzen: Chronische Schmerzen sind dauerhafte Schmerzen, an die sich der Patient möglicherweise schon gewöhnt hat. Bei chronischen Schmerzen lässt sich die Ursache häufig nicht mehr feststellen
  • Gliederschmerz: Gliederschmerz bezeichnet das Auftreten von Schmerzen in den Gliedmaßen, also den Armen und Beinen. Diese Art von Schmerzen kann durch eine Vielzahl von Ursachen ausgelöst werden, darunter Verletzungen, Überanstrengung, entzündliche E . . .
  • Knieschmerz: Der Knieschmerz tritt im Bereich des Knies auf und umfasst das Kniegelenk. den Oberschenkelknochen (Femur), das Schienbein (Tibia) und die Kniescheibe (Patella)
  • Kopfschmerz: Als Kopfschmerz (Synonyme: Cephalgie, Kephalgie, Kephalalgie, Zephalgie, Cephalaea) werden Schmerzempfindungen im Bereich des Kopfes bezeichnet. Kopfschmerzen beruhen auf der Reizung von schmerzempfindlichen Kopforganen (Schädel, Hirnhä . . .
  • Muskelschmerz: Muskelschmerz, auch als Myalgie bezeichnet, ist ein Schmerzgefühl, das von den Muskeln im Körper ausgeht. Muskelschmerzen können akut oder chronisch sein und können durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht werden, wie zum Beispiel Ü . . .
  • Nackenschmerz: Der Nacken ist der hintere Teil des Halses mit komplexen anatomischen Strukturen der Nacken- und Halsmuskulatur, der Wirbelsäule und der Nervenwurzeln
  • Ohrenschmerz: Als Ohrenschmerz (Otalgie aus dem altgriechischen ōtós="Ohr" und algos ="Schmerz") bezeichnet man in der Medizin Ohrenschmerzen verschiedener – auch unbekannter – Ursache, die wesentliche Symptome für Entzündungen im Bereich des Mit . . .
  • Schmerzen: Schmerzen sind eine unangenehme sensorische und emotionale Erfahrung, die mit tatsächlicher oder potenzieller Gewebeschädigung verbunden ist oder in solchen Begriffen beschrieben wird
  • Schmerzmittel: Schmerzmittel sind Medikamente, die dazu verwendet werden, Schmerzen zu lindern oder zu beseitigen. Es gibt verschiedene Arten von Schmerzmitteln, die je nach der Art und dem Grad der Schmerzen verschrieben werden können
  • Schmerzskala: Eine Schmerzskala dient dazu, die Intensität eines Schmerzes zu beschreiben. Es gibt verbale Beschreibungen oder auch Skalen, die den Schmerz anhand von Smileys beschreiben
  • Schmerztherapie: Schmerztherapie, im medizinischen Kontext auch als Schmerzmanagement oder Algesiologie bekannt, bezieht sich auf den interdisziplinären Ansatz zur Linderung von Schmerzen und zur Verbesserung der Lebensqualität von Patienten, die an . . .

Zusammenfassung

Schmerz im medizinischen Kontext bezieht sich auf ein unangenehmes Sinnes- und Gefühlserlebnis, das durch Gewebsschädigung oder Störungen im Körper verursacht wird. Er kann in verschiedenen Bereichen wie Chirurgie, Onkologie, Neurologie und Palliativmedizin auftreten. Die Behandlung von Schmerzen kann jedoch Risiken wie Abhängigkeit von Schmerzmitteln und Nebenwirkungen mit sich bringen. Es ist wichtig, Schmerzen angemessen zu behandeln, um das Wohlbefinden der Patienten zu verbessern und ihren Heilungsprozess zu unterstützen.

--

Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.

Ähnliche Artikel

Schmerzen ■■■■■■■■■■
Schmerzen sind eine unangenehme sensorische und emotionale Erfahrung, die mit tatsächlicher oder potenzieller . . . Weiterlesen
Beschwerden ■■■■■■■■■■
"Beschwerden" bezieht sich im medizinischen Kontext auf körperliche oder psychische Symptome, die von . . . Weiterlesen
Haut ■■■■■■■■■
Die Haut (griechisch. dermaGelegentlich auch Kutis genannt, vom Lateinischen cutis) ist ein sehr vielseitiges . . . Weiterlesen
Körper ■■■■■■■■■
Der Körper des Menschen ist der physische Anteil dessen, was einen Menschen ausmacht. Aus medizinischer . . . Weiterlesen
Symptom ■■■■■■■■■
Ein Symptom ist ein Krankheitszeichen. Es gibt subjektive und objektive Symptome. Subjektive Symptome . . . Weiterlesen
Kranker ■■■■■■■■
Im medizinischen Kontext bezieht sich der Begriff "Kranker" auf eine Person, die unter einer Krankheit . . . Weiterlesen
Schwellung ■■■■■■■■
Im medizinischen Kontext bezieht sich "Schwellung" auf eine Vergrößerung oder Erhöhung des Volumens . . . Weiterlesen
Bandscheibenprolaps ■■■■■■■■
Bandscheibenprolaps bezieht sich auf eine Erkrankung, bei der die Bandscheibe, das weiche Polster zwischen . . . Weiterlesen
Schmerztherapie
Schmerztherapie, im medizinischen Kontext auch als Schmerzmanagement oder Algesiologie bekannt, bezieht . . . Weiterlesen