Die Allergie ist eine erworbene oder angeborene überempfindliche Reaktion des Körpers, der durch körperfremde Stoffe ausgelöst wird, z.B. Pollen, Nickel, Collagen. Bei einer allergischen Erkrankung kann das Immunsystem nicht mehr zwischen schädlichen und unschädlichen Substanzen unterscheiden. Der Körper wehrt sich gegen harmlose Stoffe. Außerdem wird bei der Allergie ein Überschuss an Antikörpern gebildet.
Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.