English: Perfusion / Português: Perfusão / Français: Perfusion

Als Durchblutung oder Perfusion (exakter Hämoperfusion) wird die Versorgung von Organen oder Organteilen mit Blut bezeichnet. Die Zufuhr erfolgt über Arterien, der Abfluss über Venen (und Lymphgefäße). Dies dient der Versorgung von Geweben mit Sauerstoff, Nährstoffen und anderen lebensnotwendigen Blutbestandteilen sowie dem Abtransport von Stoffwechselprodukten und Kohlenstoffdioxid.

Die Organperfusion kann künstlich aufrechterhalten werden. Als Reperfusion wird die Wiederdurchströmung eines Organs nach vorübergehender Unterbrechung der Blutzufuhr (z. B. nach einer Embolie) bezeichnet.

Lesen Sie bitte unterhalb der Anzeige weiter

Durchblutung bezieht sich auf den Blutfluss durch die Blutgefäße des Körpers und es ist entscheidend für die Versorgung der Zellen und Gewebe des Körpers mit Sauerstoff und Nährstoffen. Es ist auch wichtig für die Entfernung von Abfallprodukten und für die Funktion der Organe und Systeme.

In medizinischem Kontext gibt es verschiedene Erkrankungen, die die Durchblutung beeinflussen können, einige Beispiele sind:

  • Atherosklerose: eine Erkrankung, bei der sich Ablagerungen von Cholesterin und anderen Substanzen in den Arterien ansammeln und die Durchblutung einschränken können, was zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen kann.
  • Herzinfarkt: ein Zustand, bei dem das Herz nicht ausreichend mit Blut versorgt wird, was zu Schäden oder Tod von Herzmuskelgewebe führen kann.
  • Schlaganfall: ein Zustand, bei dem eine Durchblutungsstörung im Gehirn auftritt, die zu Schäden oder Tod von Nervenzellen führen kann.
  • periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK): eine Erkrankung, die durch verengte oder verstopfte Arterien in den Extremitäten gekennzeichnet ist, die die Durchblutung und die Sauerstoffversorgung des Gewebes beeinträchtigen kann.
  • Raynaud-Krankheit: eine Erkrankung, die durch verengte Arterien in den Fingern und Zehen gekennzeichnet ist, die die Durchblutung beeinträchtigen und zu Schmerzen und Taubheit führen kann.

 

Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.

Ähnliche Artikel

Arterie ■■■■■■■■■■
Die Arterie ist ein Blutgefäß, das das Blut vom Herzen weg transportiert und es in die verschiedenen . . . Weiterlesen
Blutgefäße ■■■■■■■■■■
Im medizinischen Kontext bezieht sich "Blutgefäße" auf die Systeme von Arterien, Venen und Kapillaren, . . . Weiterlesen
Flüssigkeit ■■■■■■■■■■
Eine Flüssigkeit ist Materie im flüssigen Aggregatzustand. Nach einer makroskopischen Definition handelt . . . Weiterlesen
Durchblutungsstörung ■■■■■■■■■■
- Als Durchblutungsstörung (englisch vascular disorder) wird der eingeschränkte Blutfluss in einem . . . Weiterlesen
Organ ■■■■■■■■■■
Organ (von altgriech. organon "Werkzeug") ist ein Körperteil bzw. eine Funktionseinheit aus verschiedenen . . . Weiterlesen
Herz- und Kreislaufkrankheiten ■■■■■■■■■■
Unter den Begriff Herz- und Kreislaufkrankheiten fallen Erkrankungen der Kreislauforgane. Diese . . . Weiterlesen
Kapillaren ■■■■■■■■■■
Kapillaren nennt man die kleinsten Verzweigungen der Blutgefäße, die Aufbaustoffe und Sauerstoff zuführen . . . Weiterlesen
Atmen ■■■■■■■■■■
Atmen bezieht sich auf den Prozess der Aufnahme von Sauerstoff aus der Umgebung und der Abgabe von Kohlenstoffdioxid . . . Weiterlesen
Venen ■■■■■■■■
 ; - Venen sind Blutgefäße, in denen das Blut zum Herzen fließt (siehe Blutkreislauf). An ihrer Wand . . . Weiterlesen
Bluthochdruck ■■■■■■■■
Die arterielle Hypertonie, oft verkürzt auch Hypertonie (Hypertonus, Hypertension oder im täglichen . . . Weiterlesen