Unter Verhütung versteht man allgemein eine Schwangerschafts­verhütung. Dies kann sicher geschehen durch die hormonelle Anti-Babypille und die Spirale.

Möglich sind die Verhütung auch durch ein Kondom (Präservativ), durch ein Pessar oder eine empfängnisungünstige Zeitwahl beim Geschlechtsverkehr. Siehe auch Konzeptionsverhütung, Pessar und "Pille-danach".

Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.

Ähnliche Artikel

Empfängnisverhütung ■■■
Als Empfängnisverhütung, Antikonzeption oder Kontrazeption werden Methoden bezeichnet, die die Wahrscheinlichkeit . . . Weiterlesen
Englisch auf allerwelt-lexikon.de
Der Begriff Englisch meint in der Regel die englische Sprache. Die Verkehrs- und Weltsprache gehört, . . . Weiterlesen
Geschlechtskrankheit
Eine Geschlechtskrankheit ist eine meldepflichtige Erkrankung, die meist durch den Geschlechtsverkehr . . . Weiterlesen
Zystitis
Die Zystitis (Cystitis) ist eine Entzündung der Blasenschleimhaut, die sich in Brennen beim Wasserlassen, . . . Weiterlesen