Eine Chemische Krankheitsursache ist jede Art von Gift. Die Wirkung eines Gifts ist abhängig von Menge und Konzentration, sowie von Art und Ort der Einwirkung. Vom Körper aufgenommene Gifte schädigen häufig ein bestimmtes Organsystem besonders stark. Beispiele für diese Krankheitsursachen:

  • Kohlenstoffmonoxid (Fachlich: Kohlenstoffmonooxid, kurz:Kohlenmonoxid, weniger gebräuchlich:Kohlenmonoxyd) schädigt das Blut
  • Alkohol schädigt das Nervensystem
  • Säuren und Laugen schädigen das Deckgewebe (Haut)

Viele Stoffe des täglichen Lebens können bei falscher Anwendung giftig wirken. Ein Medikament kann in angemessener Dosis heilsam, in zu großer tödlich sein.

Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.