Mit einer Massage wird die Blutzirkulation in der Haut, im Unterhautzellgewebe und in der Muskulatur gefördert.

Durch sachgemäßes Streichen, Kneten, Klopfen, Klatschen und Vibrieren können zudem die sensiblen Nervenendigungen angeregt werden. Bekannt sind vor allem die schwedische Massagetechnik von Pehr Henrik Ling (auch Per Henrik Ling bzw. Peter Henry Ling ) , die Bindegewebsmassage und die Sport-Massage.

Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.

Ähnliche Artikel

Massage auf allerwelt-lexikon.de
Mit einer Massage wird die Blutzirkulation in der Haut, im Unterhautzellgewebe und in der Muskulatur . . . Weiterlesen
Ayurveda
Ayurveda: Ayurveda ist eine alte Heilmethode aus Indien, die zur Vorbeugung von Krankheiten dient; - . . . Weiterlesen