Als Tinnitus bezeichnet man ein Ohrenklingen, ein Geräusch, das sich phasenweise, vorübergehend oder dauernd in Pfeifen, Summen, Rauschen oder Klingen äußern kann.

Tinnitus kann in beiden Ohren oder einseitig auftreten. Er ist eine Hörverarbeitungsstörung, die häufig durch unverarbeiteten Stress oder seelischer Überlastung zustande kommt. Siehe auch Ohrgeräusche .

Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.