Die Erkrankung des Bauchfells kann eine Entzündung oder Flüssigkeitsansammlung sein. Sie zählt zu den Erkrankungen der Verdauungsorgane.

Entzündung des Bauchfells (Peritonitis)

Ursachen:

  • Entzündliche Erkrankung der Bauch- oder Beckenorgane, die sich auf das Bauchfell fortgeleitet hat. Häufig ausgehend von den Eileitern,
  • Durchbruch (Perforation) von Magen, Darm, Blinddarm oder Gallenblase.

Symptome:

  • Heftige Schmerzen im Bauchraum
  • Abwehrspannung der Bauchdecken, evtl. brettharter Bauch
  • Lähmungsileus mit aufgehobenen Darmgeräuschen sowie Stuhl- und Windverhalten
  • Eiteransammlung in der Bauchhöhle
  • schlechter Allgemeinzustand, evtl. Schock.
Lesen Sie bitte unterhalb der Anzeige weiter

Therapie:

  • Therapie des Grundleidens.

Bauchwassersucht (Ascites)

Die Ascites ist eine Flüssigkeitsansammlung in der Bauchhöhle. Diese ist ein Symptom verschiedener Erkrankungen.

Ursachen:

  • Leberkrankheiten
  • Herz- und Nierenversagen
  • Unterernährung
  • Karzinom des Bauchfells.

Symptome:

  • Aufgetriebener Bauch
  • Druckgefühl oder Schmerzen.

Therapie:

  • Entwässernde Medikamente
  • Ausnahmsweise Punktion.
Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.