Der Lungenabszess ist eine spezielle Form des Abszesses (Furunkel, Karbunkel). Der (oder das) Abszess ist eine Ansammlung von Eiter in einem Bereich des Körpers, der speziell dafür gebildet wird.

Der Eiter entsteht aus "einschmelzendem" Gewebe und wird als Abszedierung bezeichnet.

Die Ursachen sind vielfältig, meist sind Bakterien die Ursache:

  • Folge einer Operation,
  • einer Spritze,
  • eines Fremdkörpers oder
  • durch eine Abwehrschwäche des Betroffenen.
  • Abszesse können auch ohne offenbare äußere Ursache auftreten
Lesen Sie bitte unterhalb der Anzeige weiter

Diagnose

 

  • klinische Zeichen:
    • nur bei oberflächlichen Abszessen: Rötung und Schwellung
    • Schmerzen und Spannungsgefühl durch Schwellung
    • Fieber, Schüttelfrost
  • Labor:
    • ansteigende Entzündungswerte
  • bildgebende Diagnostik:
    • umschriebene Flüssigkeitsansammlung
    • im Ultraschall
    • in Computertomografie oder Magnetresonanztomografie (MRT)
  • Punktion:
    • sichtbarer Eiter
    • positive Bakterienkultur

Therapie

Eröffnen des Eiterherdes und Entfernen des Eiters. Anschließend wird der Eiter untersucht, um die Ursachen festzustellen. Abhängig davon können weitere Maßnahmen ergriffen werden.

Synonyme: 

Eiterbeule, Eitergeschwür, Eiterherd, eitriges Geschwür

 


Buchliste: Lungenabszess
Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.