Lexikon C

Medizin und Kosmetik +++ 'COVID-19', 'Cannabidiol', 'Cannabis'

Cellulite:


Sinnvolle Behandlungen :

Es sind alle Maßnahmen sinnvoll, die sich anregend auf die Durchblutung der Haut auswirken und regelmäßig angewendet werden.   

• Wechselduschen
Wechselduschen über mindestens drei Minuten mit jeweils drei Kalt- und Warmdurchgängen.

Mit der Cellulitis wird fälschlicherweise häufig die Orangenhaut (Cellulite) bezeichnet. Der Begriff „Zellulitis" ist hierfür aus medizinischer Sicht allerdings nicht richtig, denn die Endung -itis bedeutet immer einen entzündlichen Prozess, der bei der Cellulite nicht vorliegt. 
Ceramide sind Hautlipide in der Hornschicht. Sie stärken das Feuchtigkeitsbindungsvermögen der Haut, festigen die Zellstruktur und unterstützen die Schutzfunktion der Haut.

Als Cerebrum bezeichnet man das Gehirn. Das Cerebrum besteht aus dem Endhirn (Telencephalon), Zwischenhirn (Diencephalon), Mittelhirn (Mesencephalon) und Rautenhirn (Rhombencephalon).

Die Chagas Krankheit wird durch Wanzen übertragen und ist eine chronische Infektionskrankheit, die in Südamerika vorkommt. Sie zeigt sich durch Fieber, Lymphknotenschwellung, Herz- und Gehirnentzündung.

Chakren sind die indische Bezeichnung in der Tantra- Medizin und im Yoga für spezielle Knotenpunkte. Es gibt 7 Chakren (Erde, Wasser, Feuer, Luft, Liebe, Kreativität und Raum).

Eine Chemische Krankheitsursache ist jede Art von Gift. Die Wirkung eines Gifts ist abhängig von Menge und Konzentration, sowie von Art und Ort der Einwirkung. Vom Körper aufgenommene Gifte schädigen häufig ein bestimmtes Organsystem besonders stark. Beispiele für diese Krankheitsursachen:

Cholelithiasis bedeutet Gallensteinleiden, die häufigste und wichtigste Erkrankung der Gallenblase und Gallengänge, die Frauen häufiger befällt als Männer. Die meisten Gallensteine machen keine Beschwerden. Bei einer Gallenkolik hat man Schmerzen mit Ausstrahlung in die rechte Schulter und den rechten Arm, Übelkeit, Erbrechen und Druckempfindlichkeit unterhalb des rechten Rippenbogens.
Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.