Männer mit lockigem Haar, besonders Schwarze, haben nicht nur Locken auf dem Kopf, sondern auch auf den Wangen und dem Hals. Das Haar lockt sich oftmals wieder zum Ansatz zurück. Wenn die Haarspitze wieder in die Haut eintritt, nennt man das eingewachsene Haare.

Lesen Sie bitte unterhalb der Anzeige weiter

Frauen sind gegen dieses Rasurproblem nicht immun. Frauen können eingewachsene Haare in der Bikinizone. Das passiert manchmal, nachdem man sich an den Stellen rasiert hat, die ein knapper Bikini nicht verdeckt.

Die Lösung für Männer und Frauen: Hören Sie ganz auf, sich zu rasieren. Davon abgesehen gibt es aber auch einige andere Tipps, die Sie in Betracht ziehen können.

  • Beachten Sie die Wachstumsrichtung. Rasieren Sie Ihr Gesicht in der Richtung, in der das Haar wächst. Das Haar auf den Wangen wächst nach unten, am Kinn geradeaus, unter dem Unterkieferknochen nach unten und am unteren Hals, meist unter dem Adamsapfel, nach oben.
  • Hängen Sie Ihren Rasierapparat an den Nagel. Wenigstens für ein paar Tage. Besonders wenn sich die Poren entzündet haben, richten Sie nur noch mehr Schaden an, wenn Sie nochmal darüberrasieren. Lassen Sie die Haare in Ruhe und waschen Sie in der Zwischenzeit die betroffenen Stellen mit einer antibakteriellen Seife. Dadurch wird die Entzündung meistens besser.
  • Rasieren Sie sich öfter. Die Wahl liegt bei Ihnen. Wenn Sie sich nicht entschließen können, mit dem Rasieren ganz aufzuhören, dann rasieren Sie sich wenigstens öfter. Dies macht vollkommen Sinn. Es ist besser, sich öfter zu rasieren, aber nicht soviel Druck auf die Haut auszuüben. Das gilt besonders für junge Männer, deren Bart gerade zu wachsen beginnt.
  • Heben Sie die Haare heraus. Heben Sie vor dem Rasieren die eingewachsenen Haare mit einer Nadel oder speziellem Bartpflegegerät heraus. Versuchen Sie nicht, das Haar "herauszugraben".
  • Bereiten Sie sich auf die Rasur vor. Um die Belastung durch die Rasur zu reduzieren, sollten Sie Ihren Bart und Ihre Haut vorbereiten. Weichen Sie Ihre Haut vorher mit warmem Wasser oder warmen Handtüchern ein wenig auf und achten Sie darauf, dass Ihre Haut nass ist. Tragen Sie niemals Rasierschaum oder Seife auf trockene Haut auf, sagt er.
  • Meiden Sie Elektrorasierer. Durch Elektrorasur wachsen die Haare manchmal in alle möglichen Richtungen, nach oben und nach unten. Das erschwert es natürlich, wenn Sie versuchen, in die Wuchsrichtung zu rasieren.
  • Dressieren Sie Ihre Stoppeln. Sie können Ihre Barthaare tatsächlich "dressieren". Es dauert Monate des ständigen Rasierens in eine Richtung. Sie dürfen auch nicht zu glatt rasieren. Aber nach einigen Wochen werden Ihre Barthaare gerade herauswachsen.
  • Wechseln Sie die Klinge. Wenn Sie eine doppelte Klinge verwenden, rasieren Sie sich wahrscheinlich zu glatt, was nicht gut für die Haut ist. Verwenden Sie lieber einen Einmalrasierer mit einfacher Klinge, oder noch besser, einen altmodischen Sicherheitsrasierer, damit Sie einstellen können, wie glatt die Rasur sein soll.
  • Benutzen Sie nur scharfe Klingen. Eine stumpfe Klinge verschlimmert das Problem. Verwenden Sie jedesmal eine frische Klinge.
  • Wechseln Sie den Kragen. Tragen Sie keine Hemden mit hohen, steifen Kragen, die ständig gegen die Haut am Nacken reiben. Am Hals bekommen Sie am häufigsten eingewachsene Haare und entzündete Poren, Sie sollten also Kleidung, die das Problem verschlimmert, auf jeden Fall vermeiden.
Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.

Ähnliche Artikel

Dermatitis ■■■■
Die Dermatitis ist eine entzündliche Hautreaktion, die oft durch äußerliche Schädigung hervorgerufen . . . Weiterlesen
Furunkel ■■■■
Ein Furunkel ist eine tiefreichende, schmerzhafte und eitrige Entzündung in der Haut unter Einschmelzung . . . Weiterlesen
Akne Rosacea ■■■■
Wenn Sie über 40 sind und plötzlich starke Akne bekommen, könnten Sie unter Akne Rosacea leiden, eine . . . Weiterlesen
Teleangiektase ■■■■
Teleangiektase: Teleangiektasen (auch Teleangiektasien) sind rot-blaue, auf der Haut sichtbare Erweiterungen . . . Weiterlesen
Intimrasur ■■■
Bei der Intimrasur wird die Schambehaarung ganz oder teilweise rasiert. Die Rasur kann mit Hilfe von . . . Weiterlesen
Tendovaginitis ■■■
Die Tendovaginitis ist eine Sehnenscheidenentzündung, also eine Entzündung des Sehnengleitgewebes, . . . Weiterlesen
Wachstums- und Gestaltungskrankheiten ■■
Die Wachstums- und Gestaltungskrankheiten gehören zu den Inneren Krankheitsursachen. Unterschieden werden . . . Weiterlesen
Permanent Make Up ■■
Permanent Make Up: Beim Permanent Make up werden Farbpigmente mittels einer feinen Nadel in die oberste . . . Weiterlesen
Erkrankung der Bauchspeicheldrüse ■■
Die Erkrankung der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) gehört zu den Erkrankungen der Verdauungsorgane; . . . Weiterlesen
heiraten auf allerwelt-lexikon.de■■
heiraten: Heiraten sind Eheschließungen bzw. Vermählungen. Mit einer Heirat kann auch der Festakt . . . Weiterlesen