(griechisch, Mehrzahl: Kosmetika): Als Kosmetikum bezeichnet man ein Schönheitsmittel. Man unterscheidet zwischen pflegender (Shampoo, Hautcreme, Bodylotion, Zahnpasta usw.) und dekorativer Kosmetik (Rouge, Lippenstift, Mascara, Lidschatten usw.).

Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.