English: hearing impairment / Español: pérdida auditiva / Português: perda auditiva / Français: déficience auditive / Italiano: ipoacusia

Schwerhörigkeit bezieht sich im medizinischen Kontext auf jede Form von Hörverlust oder verminderte Hörfähigkeit, die das tägliche Leben und die Kommunikationsfähigkeit eines Individuums beeinträchtigen kann.

Allgemeine Beschreibung

Schwerhörigkeit kann verschiedene Grade von leicht bis hochgradig umfassen und betrifft die Fähigkeit, Geräusche in einem oder beiden Ohren zu hören. Dieser Zustand kann angeboren oder erworben sein und ist oft das Ergebnis von Schädigungen der Strukturen des Innenohrs oder der Nervenbahnen, die zum Gehirn führen. Schwerhörigkeit kann auch durch langfristige Exposition gegenüber hohen Geräuschpegeln, durch Infektionen, durch Alterung oder durch genetische Faktoren verursacht werden.

Anwendungsbereiche

Schwerhörigkeit wird behandelt und untersucht in Bereichen wie:

  • Audiologie: Spezialisten in diesem Bereich führen Hörtests durch und sind an der Diagnose und Behandlung von Hörverlust beteiligt.
  • HNO-Medizin (Hals-Nasen-Ohren): Ärzte in diesem Fachbereich diagnostizieren und behandeln Erkrankungen des Ohres, die zu Schwerhörigkeit führen können.
  • Gerontologie: Da Schwerhörigkeit häufig bei älteren Menschen auftritt, ist dies auch ein wichtiger Bereich in der Medizin für ältere Menschen.

Bekannte Beispiele

Zu den Ursachen und Erscheinungsformen von Schwerhörigkeit gehören:

  • Altersbedingte Schwerhörigkeit (Presbyakusis): Natürlicher Verlust der Hörfähigkeit im Alter.
  • Lärmschwerhörigkeit: Verursacht durch langanhaltende Exposition gegenüber hohen Lautstärken.
  • Schallleitungsschwerhörigkeit: Verursacht durch Probleme im äußeren oder mittleren Ohr, z.B. durch Infektionen oder Verletzungen.

Behandlung und Risiken

Die Behandlung von Schwerhörigkeit kann abhängig von der Ursache und dem Schweregrad variieren:

  • Hörgeräte: Oft verwendet, um die Hörfähigkeit zu verbessern.
  • Cochlea-Implantate: Für einige Patienten, besonders jene mit schwerem Hörverlust, können diese Geräte eine Option sein.
  • Medikamentöse Therapien: Bei Hörverlust durch Infektionen oder Entzündungen.
  • Chirurgische Eingriffe: Um strukturelle Probleme im Ohr zu korrigieren.

Ähnliche Begriffe

  • Tinnitus
  • Hörverlust
  • Audiometrie

Zusammenfassung

Schwerhörigkeit ist eine Beeinträchtigung der Hörfähigkeit, die durch eine Vielzahl von Ursachen hervorgerufen werden kann, darunter Alterung, Lärmexposition, Krankheiten oder Verletzungen. Die Behandlungsmöglichkeiten variieren und reichen von der Verwendung von Hörgeräten bis hin zu chirurgischen Eingriffen, abhängig von der spezifischen Ursache und dem Grad des Hörverlusts.

--

Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.

Ähnliche Artikel

Hörverlust und Sehbeeinträchtigungen ■■■■■■■■■■
Hörverlust und Sehbeeinträchtigungen sind signifikante Beeinträchtigungen der Sinneswahrnehmungen, . . . Weiterlesen
Hören ■■■■■■■■■■
Das Hören im medizinischen Kontext bezieht sich auf die Fähigkeit des Menschen, akustische Reize zu . . . Weiterlesen