Ein Blaues Auge ist ein Bluterguss um das Auge herum.

So schlimm wie ein blaues Auge auch aussehen mag und so peinlich es sein kann, es zu erklären, es ist normalerweise nichts, das bleibenden oder ernsthaften Schaden anrichtet. Ein blaues Auge ist nichts anderes als ein Bluterguss um das Auge. Das Blut schimmert lila durch die Haut. Obwohl es viele andere Krankheiten und Beschwerden gibt, die ein blaues Auge verursachen können, so entsteht ein echtes Veilchen jedoch meistens durch einen Schlag auf das Auge, entweder in einem Faustkampf oder beim Sport. Wenn die Schwellung schnell nachlässt und Sie gut sehen können, ist wahrscheinlich kein ernsthafter Schaden am Auge entstanden.

Lesen Sie bitte unterhalb der Anzeige weiter
Dennoch, sollten Sie einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie ein blaues Auge haben, um Augenverletzungen auszuschließen. Es ist besonders wichtig, sofort zum Arzt zu gehen, wenn Sie eine Änderung Ihrer Sehkraft feststellen. Wenn Sie wissen, dass alles in Ordnung ist, gibt es einige Mittel, mit denen Sie Ihr Veilchen Zuhause behandeln können. Es gibt auch vorbeugende Maßnahmen, mit denen Sie ein blaues Auge in Zukunft verhindern können.
Kühlen Sie mit Eis. Damit verringern Sie die Schwellung und betäuben den anfänglichen Schmerz ein wenig. Halten Sie einen Eisbeutel oder Eiswürfel, in einem Waschlappen verpackt, aufs Auge. Man kann auch zerstoßenes Eis in eine Plastiktüte geben und diese auf einem kalten Waschlappen auf das Auge legen.
Packen Sie es in Mais oder Erbsen. Eine Tüte gefrorener, loser Mais oder ein Beutel Tiefkühl-Erbsen, auf einem Waschlappen aufs Auge gelegt, kühlt und bringt ebenfalls Linderung.
Säubern Sie das Auge. Säubern Sie kleine Schnittwunden mit milder Seife und Wasser. "Sorgen Sie dafür, dass das Auge sauber und trocken bleibt", sagt Ziel. So beugen Sie einer Infektion durch Bakterien vor. Manchmal kann das Gewebe um das Auge herum aufplatzen, weil das weiche Gewebe gegen eine harte Knochenfläche gedrückt wird. Dadurch kann ein großer Bluterguss entstehen, der manchmal eine kleine Beule hinterlässt.
Drücken Sie nicht auf das Auge. Der Bereich ist schon beschädigt genug, durch Drücken richten Sie nur noch mehr Unheil an. Seien Sie also vorsichtig, wenn Sie einen Eisbeutel auflegen oder das Auge säubern.

Kopf hoch. Seien Sie froh, dass Sie sich überhaupt im Spiegel sehen können, und gewöhnen Sie sich für eine Weile an die neue Farbe. Die Färbung bleibt ca. ein bis zwei Wochen erhalten. Sie geht zwar während dieser Zeit etwas zurück, verschwindet aber erst nach ca. zwei Wochen ganz.
Tragen Sie eine Schutzbrille. Wie bei so vielen anderen Krankheiten ist auch hier Vorbeugung die beste Medizin. Es wird Ihnen zwar wahrscheinlich nicht gefallen, wie Sie mit der Schutzbrille aussehen, aber durch das Tragen einer solchen Brille können Sie wenigstens sehen, wie Sie aussehen.
Jede Sportart, bei der Sie in engen Kontakt mit den Mitspielern kommen und/oder die mit irgendeinem Ball gespielt wird, birgt das Risiko eines blauen Auges. Die meisten blauen Augen entstehen dadurch, dass das Auge von einem Ellenbogen, einer Hand oder einem Knie getroffen wird oder von einem Gegenstand, der klein genug ist, um in die Knochenstruktur um das Auge hineinzupassen. Tennis birgt kaum ein Risiko, weil der Ball zu groß
ist. Squash, Racquetball und Skifahren (das Ende des Skistocks kann ins Auge geraten) sind jedoch besonders gefährlich für die Augen. Basketballspieler sind ebenfalls durch die herumwirbelnden Arme und Beine auf kleinem Raum gefährdet.
Um Ihre Augen zu schützen, empfiehlt sich das Tragen eines Augenschutzes, wie z.B. einer Schutzbrille oder sogar einer Brille mit unzerbrechlichen Gläsern oder Kunststoffgläsern. Jemand, der nur ein gutes Auge hat, sollte immer einen Augenschutz tragen, wenn die Gefahr besteht, mit irgendetwas am Auge getroffen zu werden.
Es ist nicht schwer, die richtige Schutzbrille oder Brille zu finden. Achten Sie darauf, dass die Gläser unzerbrechlich sind und dass die Brille gut passt. Die Schutzbrillen, die Squash- und Racquetballspieler tragen, haben oft gar keine Gläser, und das ist auch in Ordnung Das Gestell selbst schützt das Auge vor dem Ball. Augenschutz für Sportler ist in den meisten Sportfachgeschäften erhältlich. Wenn Sie dennoch keinen richtigen Augenschutz finden können, fragen Sie Ihren Augenarzt.

Andere Ursachen für ein blaues Auge

Neben dem Schlag aufs Auge kann sich das Gewebe um das Auge herum auch noch aus anderen Gründen blau färben. "Die Haut des Augenlides ist sehr locker und beweglich und enthält kein Unterhautfett. Dadurch kann eine Gefäßstauung um die Augen entstehen, wodurch die Haut dunkel und lila erscheint. Deshalb haben Menschen mit starken Allergien und andauernder allergischer Schwellung manchmal ein sogenanntes "allergisches Veilchen" an einem oder beiden Augen.
Man kann ein blaues Auge auch durch weiter entfernte Verletzungen, wie z.B. einen Schädelbruch, bekommen. In diesem Fall befindet sich die Verletzung zwar hinter den Augen, aber das Blut wandert nach oben zu dem Gewebe um die Augen herum".
Und wir kennen alle den Druck hinter den Augen, der entsteht, wenn man ständig niesen, husten oder sich übergeben muss Dieser Druck kann ebenfalls ein blaues Auge verursachen. "In einem Fall kam ein Mädchen mit zwei blauen Augen in meine Praxis. Aus ihrer Krankengeschichte konnten wir nur entnehmen, dass sie eine schlimme Grippe hatte und sich ständig übergeben musste. Dadurch platzten einige der Blutgefäße hinter den Augen, und das Blut wanderte unter die Hautoberfläche.
Eine Vielzahl anderer Krankheiten kann ebenfalls zu einem blauen Auge führen. Wie bei einem durch einen Schlag verursachten blauen Auge sollten Sie auch mit einem blauen Augen, das durch etwas anderes verursacht wurde, zum Arzt gehen, um sicher zu sein.

Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.

Ähnliche Artikel

Tendovaginitis ■■■■■
Die Tendovaginitis ist eine Sehnenscheidenentzündung, also eine Entzündung des Sehnengleitgewebes, . . . Weiterlesen
Biss ■■■■
Ein Biss ist eine Verletzung durch die Zähne eines Tieres oder Menschen. Umgangssprachlich werden oft . . . Weiterlesen
Erkrankung der Leber und der Gallenwege ■■■■
 Die Erkrankung der Leber und der Gallenwege ist ein Krankheit der Verdauungsorgane. Zu den Erkrankungen . . . Weiterlesen
Arthritis ■■■■
Die Arthritis ist eine Entzündliche Gelenkerkrankung. Die Medizin unterscheidet akute und chronische . . . Weiterlesen
Krankheiten des Bewegungsapparates ■■■■
Krankheiten des Bewegungsapparates: Die Krankheiten des Bewegungsapparates beziehen sich auf alle . . . Weiterlesen
Arthritis-Strategie ■■■■
Eine Arthritis-Strategie ist eine Strategie, die gegen Arthritis helfen soll; - - Viele Menschen leiden . . . Weiterlesen
Rückenschmerzen ■■■
Rückenschmerzen sind Schmerzen im Bereich des Rückens, der Wirbelsäule und der Rückenmuskulatur; . . . Weiterlesen
Allergie ■■■
Die Allergie ist eine erworbene oder angeborene überempfindliche Reaktion des Körpers, der durch körperfremde . . . Weiterlesen
Krankheitserreger ■■■
Lebende Krankheitserreger gehören zu den Äußeren Krankheitsursachen. Sie werden je nach ihrer Größe . . . Weiterlesen
Krankheit der oberen Luftwege ■■■
Eine Krankheit der oberen Luftwege ist eine Krankheit der Atmungsorgane; - Schnupfen - Ursache:; - Virusinfektion, . . . Weiterlesen