Lexikon B

Medizin und Kosmetik +++ 'Behandlung', 'Blutkrankheit', 'Bakterien'

Ballaststoffe sind die Gesamtheit der unverdaulichen Nahrungsbestandteile (u.a. Zellulose, Keratin), die durch ihr Volumen als Füllmaterial den Stofftransport im Darm fördern.

Als Balneotherapie wird eine Heilbehandlung mit Bädern bezeichnet. Dabei dringen beim Baden die Bestandteile der zugesetzten Kräuter über die Haut oder als Inhalation über die Atmungsorgane in den Körper.

Bandwurm: Bandwürmer (Cestodes) leben im Darm des Endwirtes (Mensch, fleischfressende Säugetiere). Befruchtete Einer gelangen mit dem Kot ins Freie. So kann er durch Aufnahme in den Darm des Menschen gelangen oder durch den Genuss von ungarem Fleisch.
Die Bartflechte bezeichnet eine Haarbalgerkrankung, z.B. eine Entzündung der Haarfollikel im Bereich des männlichen Bartes.
Das Basaliom ist ein meist gutartiger Hauttumor, der aber immer operativ entfernt werden sollte.
Als Basaltemperatur bezeichnet man die Aufwachtemperatur, die sofort nach dem Erwachen im Mund oder After gemessen wird und bei regelmäßiger Eintragung einen Tag nach dem Eisprung der Frau einen Temperaturanstieg von 0,4-0,6 Grad erkennen läßt.

Die Basedowsche Krankheit wird hervorgerufen durch eine Überfunktion der Schilddrüse (Hyperthyreose). Symptome können schneller Herzschlag, Zittern, Muskelschwäche, Schwitzen, Schlafstörungen, Gereiztheit, Gewichtsabnahme und Durchfall sein.

Der Baunscheidtismus ist eine Heilmethode, bei der 33 Nadelspitzen mit Hilfe eines Schneppers in die Haut eingestochen werden und anschließend dort Öl eingerieben wird. Der Baunscheidtismus zählt zu den ausleitenden Naturheilmethoden.

English: Therapy / Español: Tratamiento (medicina) / Português: Terapia / Français: Traitement / Italiano: Terapia

Die Behandlung (auch Therapie genannt) bezeichnet allgemein eine Dienstleistung, bei der jemand oder etwas diese Leistung erfährt und sich damit der Gesamtzustand des Behandelten bessert.

Beriberi ist eine Vitamin-B 1- Mangelerkrankung, die durch eine einseitige Ernährung mit maschinell geschältem und poliertem Reis oder ausschließlicher Ernährung mit weißem Mehl entsteht. Symptome sind Wassereinlagerung, Nervenlähmung und Herzschwäche. Beriberi kann auch als Komplikation von chronischem Alkoholismus auftreten.
Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.