Sommersprossen werden auch Epheliden genannt. Es sind kleine gelblich-bräunliche Hautflecken, die durch eine Pigmenthäufung hervorgerufen werden, sich vorwiegend bei blonden und rothaarigen Menschen im Frühjahr und Sommer bilden und sich im Alter meist zurückbilden.

Die Ursache ist erblich. Sommersprossen entstehen an lichtexponierten Körperstellen. Es empfiehlt sich die Vermeidung von starker Sonnenbestrahlung und die Verwendung eines Sonnenschutzmittels. Zitronen- und Gurkensaft zum Bleichen sind praktisch unwirksam. Bleichcremes (Hydrochinon) bewirken oft eine störende Depigmentierung in der Umgebung.