Haarausfall kann viele Ursachen haben, z.B. Hormonschwankungen, schädliche Haarbehandlungen, Fehlernährung, Schilddrüsenerkrankungen oder genetische Ursachen. Ein Ausfall von bis zu 100 Haaren täglich ist normal. Die Behandlung der Ursache ist vordringlich. Gegen den männlichen Haarausfall, der zur Glatzenbildung führt, gibt es inzwischen zwei Medikamente, die aber ständig eingenommen oder angewendet werden müssen. Der Haarausfall der älteren Frau kann mit weiblichen Hormonen behandelt werden.