Die Entzündung der Herzinnenhaut (Endokarditis) ist die wichtigste Erkrankung der Herzinnenhaut.

Ursachen:

  • Bakterien im Blut durch unsaubere Spritzen oder Eiterherd (Fokus) (bakterielle Endokarditis)
  • allergische Reaktion auf Giftstoffe bestimmter Streptokokken (rheumatische Endokarditis)

Symptome:

  • Fieber
  • schweres Krankheitsgefühl
  • Auftreten von Krankheitserregern im Blut bei bakterieller Endokarditis
  • Geräusche über den Herzklappen bei der Auskultation.
Lesen Sie bitte unterhalb der Anzeige weiter

Diagnose:

  • Abhören des Herzens
  • Nachweis von Erregern oder Antikörpern im Blut.

Komplikationen:

Da Entzündungserscheinungen sich häufig an Aorten und Mitralklappe abspielen (Herzklappenentzündung), kommt es in der Folge zu Aorten- und Mitralklappenfehlern (Herzklappenfehler).

  • Klappenstenose (Verengung) Die Klappenteile können untereinander verwachsen. Durch die Einengung der Klappenöffnung wird der Blutstrom behindert.
  • Klappeninsuffizienz ( Klappenschluss nicht mehr möglich): Elastizitätsverlust und narbige Verziehung der Klappen verunmöglichen den Klappenschluss. Das Blut kann durch die Klappe zurückfließen. Als Komplikation kann eine Herzinsuffizienz entstehen. Klappenstenose und Klappeninsuffizienz können kombiniert vorkommen. Eine weitere häufige Ursache für Klappenfehler ist die Arteriosklerose.

Therapie:

  • Antibiotika
  • Cortison
  • bei Klappenfehlern evtl. Operation.

 

Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.