Warzen sind gutartige Erhebungen der Haut, die durch Viren hervorgerufen werden. Sie können hautfarben bis dunkel pigmentiert sein und können mit Ameisensäure, Salicylsäure und anderen weggeätzt werden.

Andere Therapien bestehen im Lasern, in der Kryotherapie oder mit der Hochfrequenzchirurgie (ohne Betäubung und Narben). Bei der internen Therapie bietet sich Thuja an. Es wird grundsätzlich zwischen folgenden Warzenarten unterschieden:

1.Vulgäre Warzen an Gesicht, Händen und Körper

2.Fußwarzen (Plantarwarzen, Dornwarzen)

3. Alterswarzen

Der obige Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.